Gerne informieren wir Sie über die Geschäfte, welche an der Ratssitzung vom 2. April 2019 unter anderem behandelt wurden:

  • Ressort Präsidiales
    - Genehmigung der Vernehmlassung zu einem Kantonsratsbeschluss betreffend Organisation des Grundbuch- sowie des Betreibungs- und Konkursinspektorats
    - Der Bezirksrat Höfe genehmigt den Umzug der Verwaltung (Bezirkskanzlei, Bezirkskassieramt, Abteilungen Umwelt, Liegenschaften und ICT) in Pavillon Leutschen für die Zeit von Herbst 2020 bis zum Bezug des neuen Verwaltungsgebäudes Rathaus Leutschen (ca. Ende 2023)

  • Ressort Liegenschaften
    - Kenntnisnahme des Raumprogramms und Entwurf Betriebskonzept für das Rathaus Leutschen

  • Ressort Umwelt
    - Hochwasserschutz Krebsbach - Vergabe Bohrungen für geologische Abklärungen

  • Ressort Gesundheit
    - Spital Lachen AG - Anträge des Verwaltungsrats zur Rechnung 2018 und Wahl des Verwaltungsrats
    - Projekt ZÄME: Der Bezirksrat anerkennt die Gründe, weshalb der Zusammenschluss der Spital Lachen AG und Spital Einsiedeln nicht zustande kommt und stimmt dem Antrag des Verwaltungsrates der Spital Lachen AG um Abbruch des Projektes ZÄME zu.
  • Ressort Finanzen
    - Erhöhung Sitzungspauschale für den Präsidenten der Rechnungsprüfungskommission von CHF 2'000.00 auf CHF 2'500.00
     

Die nächste Ratssitzung findet am 23. April 2019 statt.