Home  |  Links  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  |  

Ausschlagung der Erbschaft

Jedem gesetzlichen und eingesetzten Erben steht die Möglichkeit der Ausschlagung zu (Art. 566 Abs. 1 ZGB). Innert drei Monaten (Art. 567 ZGB) seit Kenntnis des Todes muss durch eine schriftliche Erklärung und mit Angaben der Personalien die Ausschlagung per Einschreibebrief dem Einzelrichter des Bezirkes Höfe, Postfach 136, 8832 Wollerau, zugestellt werden. Das Erbschaftsamt erstellt zu Handen des Einzelrichters des Bezirkes Höfe ein Erbenverzeichnis.

 

Onlineschalter:

Ausschlagung der Erbschaft